Karlsruhe Innenstadt: Räuber sprüht Verkäuferin Pfefferspray ins Gesicht und flüchtet mit Beute!

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Ein bislang unbekannter Täter entwendete am Samstagnachmittag zwei Halsketten im Wert von mehreren hundert Euro aus einem Schmuckgeschäft in der Karlsruher Innenstadt.

Gegen 14.00 Uhr betrat der Mann das Geschäft und gab vor etwas kaufen zu wollen. Nachdem ihm zwei Ketten gezeigt wurden bzw. er diese anprobiert hatte, nahm er die Ketten und drehte sich in Richtung Ausgang. Als er bemerkte, dass die Verkäuferin ein Foto von ihm machen wollte, sprühte er unvermittelt Pfefferspray in Richtung der Geschädigten und flüchtete im Anschluss unter Mitnahme der Schmuckstücke zu Fuß in Richtung Kronenplatz.

Aufgrund des Pfeffersprays erlitten zwei Angestellte Hustenreiz und Atemnot. Den Täter beschrieben sie als etwa 25 bis 30 Jahre alt, etwa 170 cm groß und schlank. Er soll ein kleines rundes Gesicht und einen dunkleren Teint gehabt haben. Im Gesicht seien leichte Bartstoppeln sichtbar gewesen. Bekleidet war
er mit einer schwarzen Jeans, einer schwarzen Jacke und einer schwarzen Filz-/Wollmütze mit Schild. Er sprach deutsch ohne Akzent.

Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0721 939-5555 an den Kriminaldauerdienst in Karlsruhe.