Karlsruhe: Kleine Pflanze terrorisiert die ganze Stadt

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: LightFieldStudios

Karlsruhe-Insider: Eine kleine Pflanze mit großer Wirkung „terrorisiert“ eine ganze Stadt.


Die kleine und fast unscheinbare“ Ambrosie breitet sich in Karlsruhe aus und ist schädlich für alle Allergiker.

Bereits vier bis fünf kleine Pollen reizen die Schleimhäute der Bürger.

Nun hat es sich die Stadt zur Aufgabe gemacht, diese kleine Pflanze zu bekämpfen – und möglichst ganz zu vernichten.

Die Ambrosie sieht unscheinbar wie vieles andere Unkraut aus, doch ihre Pollen sind hoch allergen und zugleich 15 Mal stärker als anderes Unkraut.

Noch hat sich die Pflanze nicht in ganz Karlsruhe breit gemacht, sodass einige Teile von Karlsruhe noch nicht betroffen sind.

Lesen Sie auch
Preise steigen: Verbrauchern in Deutschland droht ein teurer Winter

Die Stadt ist nun gegen die Pflanze mit heißem Wasser im Einsatz. Das heiße Wasser ist komplett chemiefrei, und das heiße Wasser zerstört die Ambrosie.