Karlsruhe: Polizisten können bei Kontrolle ihren Augen kaum trauen!

Symbolbild Foto: Fabian Geier/einsatzreport24

Karlsruhe-Insider: Zwei Fahrzeugführer müssen mit Fahrverboten rechnen, nachdem Beamte des Polizeireviers Karlsruhe-Waldstadt am Dienstagnachmittag, zwischen 12:00 Uhr und 16:00 Uhr eine Geschwindigkeitsmessung auf der Karlsruher Straße Höhe der Haltestelle „Linkenheim-Süd“ durchführten.

Während der vier Stunden wurden insgesamt 14 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Zwei Fahrer erwartet ein Fahrverbot, da sie die erlaubte Geschwindigkeit deutlich überschritte.


Trauriger Spitzenreiter war dabei ein 46-Jähriger, der mit seinem Dacia statt der erlaubten 50 km/h mit 110 Stundenkilometern gemessen wurde. /ots

Lesen Sie auch
Polizei löst illegales Poker-Turnier im Industriegebiet bei Karlsruhe auf