Karlsruhe: Polizisten schauen in Auto und können ihren Augen kaum trauen

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: amoklv

Karlsruhe (ots) – Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wird am Mittwoch ein 31-jähriger Deutscher dem Haftrichter beim zuständigen Amtsgericht vorgeführt.

Dem wohnsitzlosen Beschuldigten wird der Diebstahl von vier Fahrzeugen vorgeworfen. Er soll am 03. Juni in Karlsruhe einen Pkw gestohlen haben, um das Fahrzeug als Schlafstätte zu nutzen.


Der 31-Jährige konnte am frühen Dienstagmorgen in Beiertheim von einer Streife schlafend in dem Pkw angetroffen werden. Eine Überprüfung ergab, dass der VW Kastenwagen gestohlen worden war. Der Mann, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, wurde festgenommen und auf die Wache gebracht.

Der Beschuldigte steht auch im Verdacht, drei weitere Fahrzeuge entwendet zu haben, darunter ein VW Polo, der in der Nacht zum 14. Mai 2020 gestohlen wurde. Der Pkw wurde Ende Mai in Durlach aufgefunden. Der VW-Polo wurde mehrfach wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen durch stationäre Messanlagen fotografiert.