Karlsruhe: Pulver sorgt für Großeinsatz am Bundesverfassungsgericht

Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Bei der täglichen Überprüfung der Post des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe ist am Mittwoch ein mit Pulver gefüllter Briefumschlag entdeckt worden.

Die verdächtige Sendung wurde vor das Gebäude gebracht, wie die Bundespolizei mitteilte.


Es handele sich um ein ungefährliches, grobkörniges Pulver. Die genaue Substanz müsse noch geklärt werden.

Der Absender des Briefs sei unbekannt. Während der gesamten Aktion ging die Arbeit am Bundesverfassungsgericht normal weiter.

Lesen Sie auch
EIL: Deutschland streicht Urlaubsländer von Corona-Sperrgebiet-Liste!