Karlsruhe: Spielende auf Basketballplatz bewusstlos geboxt!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Laut Angaben der Geschädigten kam es am Freitag gegen 03:00 Uhr zu einem Räuberischen Diebstahl auf einem Basketballplatz eines Schulzentrums in Mörsch.

Ein 25- und ein 29-Jähriger Mann spielten dort Basketball, als sie unvermittelt von mehreren bislang unbekannten Tätern geschlagen wurden. Die Geschädigten verloren kurzzeitig das Bewusstsein. Als sie wieder zu sich kamen, bemerkten sie, dass die unbekannten Männer sich an ihren Rucksäcken zu schaffen machten.


Dem 25-Jährigen gelang es, sich seinen Rucksack zu greifen. Im Anschluss rannten die beiden Geschädigten davon. Kurzzeitig wurden sie von den Tatverdächtigen mit den Worten, dass sie hier nicht verloren hätten, verfolgt. Der genaue Diebstahlschaden konnte bislang nicht beziffert werden.

Bei den Tatverdächtigen soll es sich um mindestens drei Männer handeln. Einer der Männer konnte als etwa 25-Jahre alt, 175 cm groß und übergewichtig beschrieben werden. Er hatte dunkle kurze Haare, trug einen Dreitagebart mit roten Stoppeln und sprach mit Akzent. Auffällig war eine große Uhr an seinem Handgelenk.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich telefonisch, unter der Nummer 0721/666-5555, mit dem Kriminaldauerdienst in Verbindung zu setzen. /ots