Karlsruhe: Wieder besoffene E-Scooter-Fahrer am Wochenende unterwegs

Symbolbild © istockphoto/k5hu

Karlsruhe-Insider: Am frühen Sonntagmorgen kontrollierte eine Polizeistreife in der Karlsruher Oststadt einen E-Scooter-Fahrer, der betrunken auf seinem Roller unterwegs war.

Der 22-Jährige fiel den Polizisten gegen 03:30 Uhr in der Haid-und-Neu-Straße auf, da er in extrem unsicherer Fahrweise und entgegen Fahrtrichtung auf dem dortigen Gehweg fuhr.


Da der junge Mann trotz deutlicher Anhalte-Signale mit nicht reduzierter Geschwindigkeit auf die Polizeibeamten zufuhr, musste er von den Polizisten am Arm festgehalten und zu Boden gebracht werden. Dabei zog sich der 22-Jährige keine Verletzungen zu.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 1,9 Promille, weshalb der Mann auf das Polizeirevier gebracht wurde.

Bereits am Freitagabend wurde nach einer Kontrolle in der Weststadt ein alkoholisierter E-Scooter-Fahrer aus dem Verkehr gezogen. Der 57-jährige Rollerfahrer war gegen 20:50 Uhr mit rund 0,7 Promille im Blut auf der Nördlichen Hildapromenade unterwegs.

Beide Rollerfahrer müssen nun mit Anzeigen rechnen.