Karlsruhe will mit Drogenraum Vorreiter in Deutschland sein

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Der erste Drogenkonsumraum in Baden-Württemberg hat in Karlsruhe aufgemacht.

Schwerstabhängige sollen hier in Ruhe spritzen können. Doch was macht der Raum mit der Drogenszene in Karlsruhe.


Der Drogenkonsumraum in Karlsruhe steht den Süchtigen seit Dezember 2019 zur Verfügung. Diese in Baden-Württemberg einzigartige Einrichtung steht in der Karlsruher Kriegsstraße, direkt neben der Suchthilfestelle „Get in“.

Die meisten Betroffenen sehen in einer solchen Einrichtung eine wichtige Überlebenshilfe. Im öffentlichen Raum kann es schon zu Drogenunfällen kommen.

Hier sind die Drogenabhängigen geschützt, und sie können unter hygienischen Bedingungen ihr Drogen konsumieren.

In ganz Deutschland gibt es mittlerweile 20 Einrichtungen dieser Art, so auch in Berlin, Hamburg und Hessen.

Das Betäubungsmittelgesetz BtMG erlaubt den Ländern das Einrichten solcher Räume.

Der Karlsruher Gemeinderat gab bereits im März 2018 grünes Licht für ein solches Konzept, aber erst im März 2019 wurde dann ein Kompromiss für einen solchen Raum getroffen.