Karlsruher (75) wird auf offener Straße krankenhausreif geschlagen!

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Ein 75-jähriger Mann wurde am Freitagabend Opfer eines Straßenraubes in der Karlsruher Südstadt.

Der Mann war gegen 19.50 Uhr bei der Nebeniusschule um Altglas im dort plazierten
Container zu entsorgen. Plötzlich kamen drei Männer auf ihn zu, hielten ihn fest, schlugen mehrfach auf ihn ein und entnahmen ihm ausseiner Jackeninnentasche seine schwarze Ledergeldbörse mit einem geringen Bargeldbetrag und persönlichen Papieren. Anschließend
flüchteten sie auf der Marienstraße in Richtung Werderplatz.

Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnten die Täter unerkannt entkommen. Der Mann musste mit Schmerzen im Gesäßbereich ins Krankenhaus verbracht werden. Von den Tätern ist lediglich bekannt, dass sie dunkelhäutig, ca. 180 cm groß und von schlanker Gestalt waren.

Zwei der Täter trugen dunkle und der dritte eine weiße Wintermütze. Sie waren mit heller, beiger bzw. dunkler Winterjacke bekleidet. Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0721/939-5555 entgegen