Karlsruher Arzt nennt Schwule krank – Klinik schmeißt ihn raus!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Ein türkischer Herzchirurg hatte sich vor zwei Wochen darüber geäußert, dass Transsexualität und Homophobie Krankheiten sind, welche man nicht so leicht behandeln könnte.

Diese Äußerung hatte er in türkischer Sprache verfasst und ins Internet gestellt, wo es von Tausenden gelesen wurde.

Daraufhin gab es auch an der Helios-Klinik in Karlsruhe lautstarke Proteste gegen den Arzt. Die Klinikleitung hatte den Arzt zunächst beurlaubt.

Trotzdem gab es eine ganze Menge an Beschwerden, denn der Arzt hatte eindeutig gegen das Grundgesetz verstoßen. Der Post wurde zwar gelöscht, doch das große Echo der Medien verstummte nicht.

Nun wurde der Arzt von der Leitung der Klinik entlassen. Der Arzt war 20 Jahre an der Klinik beschäftigt.

Lesen Sie auch
Kaum zu fassen: Mammutbaby von Goldgräbern entdeckt