Karlsruher Klinik-Chef fordert weitere 4 Wochen Corona-Lockdown

Archiv - Prof. Dr. Michael Geißler. Foto:pr/stadt karlsruhe

Karlsruhe Insider: Das restliche Leben muss sich gedulden.

Die Corona-Zahlen stagnieren aktuell.


Das merkt man auch im Klinikum Karlsruhe, weswegen der Chef der Klinik Michael Geißler auch noch weitere vier Wochen Lockdown für wünschenswert hält.

Nur so könne den Mutationen Einhalt geboten werden. Er warnt daher mit einem Appell, nicht zu früh mit Lockerungen zu beginnen.

Mit Blick auf die Beratungsgespräche der Kanzlerin und den Länderchefs fordert er Mut für eine weitere Lockdown-Verlängerung.

Es sei natürlich gerade nicht sehr erfreulich, dass die Zahlen derzeit stagnieren oder sogar noch leicht steigen. Er verstehe die Ungeduld der Menschen auch, dass sie endlich wieder ein normales Leben haben möchten.

Lesen Sie auch
Kabinett beschließt neues Klimagesetz für Deutschland!

Aber durch eine weitere Verlängerung und vermehrten Impfungen könnte das Corona-Virus doch noch schneller besiegt werden. Er befürchtet auch, dass in kürzester Zeit die Mutationen das Kommando übernehmen würden.

Er bittet die Bevölkerung um weitere Disziplin und um Nachsicht.