Karlsruher SC Spieler offen für mögliche Vertragsverlängerung

ARCHIV - Foto: Matthias Hangst/Getty Images Europe/Pool/dpa

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Abwehrspieler Christoph Kobald erwägt, seinen noch bis zum 30. Juni 2021 laufenden Vertrag beim Karlsruher SC zu verlängern.

«Ich kann mir das natürlich vorstellen», sagte der Österreicher den «Badischen Neuesten Nachrichten» (Donnerstag).


«Hier ist eine Entwicklung im Gange. Man sieht am Stadionneubau und auch an der Verjüngung des Kaders, dass es vorangeht», sagte Kobald, der seit Sommer 2018 für den Fußball-Zweitligisten spielt.

Aktuell gebe es aber noch keine Vertragsgespräche. «Da ist momentan Ruhe. Ich denke, da warten wir bis zum Winter.» Der 23-Jährige bestritt in der laufenden Saison bislang sieben von acht Liga-Spielen für die Badener. Für die Zukunft hat er sich große Ziele setzt. Er sei ehrgeizig sagte Kobald, und der KSC solle «nicht das Ende sein».

Lesen Sie auch
Deutschland: Mann zückt Messer wegen Kinderlärm und sticht mehrfach zu