Karlsruher Unternehmen „Knuddels“ will wieder durchstarten!

SO SAH DIE STARTSEITE VON KNUDDELS IM JAHR 2005 AUS | SCREENSHOT: ARCHIVE.ORG

Karlsruhe-Insider: Besonders bei jungen Erwachsenen, welche erst um die Jahrtausendwende das Internet für sich entdeckten, wunderten sich sehr, als sie den Begriff „Knuddels“ hörten.


Sie dachten, dass die Chatplattform ausgestorben sei.

Weit gefehlt, „Knuddels“ ist nach wie vor da, nur waren sie nicht so bekannt wie Instagram, Facebook und Co. und konnten nicht so viele Dollars scheffeln.

Klein, aber fein, das ist „Knuddels“, gegründet durch die beiden Karlsruher Informatikstudenten Holger Kujath und Mathias Retzlaff, die auch heute noch Inhaber des kleinen Internet-Unternehmens sind.

Erst vor einem Jahr bezogen sie in der Karlsruher Innenstadt neue großzügige Büroräume und haben mittlerweile 40 Mitarbeiter. Es gibt noch viel zu tun, so ihr Motto. Über 300.000 Nutzer können sich nicht irren.