Karlsruherin Influenzerin Pamela Reif will Bild von ihren Brüsten posten

(Fotomontage) © Montage: Screenshots Instagram/pamela_rf Die Karlsruherin ist in diesem nämlich auf einem Foto zu sehen, das sie aus der Rückansicht geschossen vor einem Fenster stehend zeigt. Dabei beleuchtet das helle einfallende Licht ihr schwarzes eng anliegendes Outfit perfekt, ferner hebt die Perspektive des Bildes für ihre mehr als 7,2 Millionen (!) Instagram-Follower vor allem Pamelas Knack-Po ganz besonders gut und verführerisch hervor. Ursprünglich hatte Deutschlands international wohl bekanntester Instagram-Export jedoch eine ganz andere Idee für den Schnappschuss am Start, wie sie in der Beschreibung des Beitrags verriet: "Since I couldn’t find a good pic of my boob(y) I decided to go for a booty pic instead ??." (dt. "Da ich kein gutes Bild meiner Brüste finden konnte, habe ich mich für ein Po-Foto entschieden.") Warum Reif zunächst den Fokus auf ihren Vorbau lenken wollte, hat mit der Veröffentlichung ihres neuen Workout-Videos auf YouTube vom Mittwoch

Karlsruhe-Insider: Die Leute wollen den Knack-Po sehen.

Die Influenzerin will ihre Brüste zeigen.

In Deutschland ist es leider so, dass viele männliche Nutzer von Instagram lieber einen Knack-Po als Brüste sehen wollen. Wenn auch die Star-Influencerin viel Wert auf ihre neuen Brüste legt, musste sie für die Kunden von Instagram eher den Knack-Po zeigen.

Die Alternativlösung, der Knack-Po, ist auf einem Instagram-Foto zu sehen, welches die Karlsruherin vor einem geschlossenen Fenster zeigt. Allein hier ist schon die gelungene Seitenansicht ihres Knack-Pos zu sehen, und die Follower auf Instagram waren schier aus dem Häuschen, als sie die Influencerin so sehen konnten. Nun möchten die Zuschauer auch ihren Knack-Po in voller Bildschirmbreite sehen.

Lesen Sie auch
Bald gibt es 500 Euro mehr: Mehr Netto für Millionen Deutsche

Wann Instagram die gewünschten Bilder präsentiert, muss noch abgewartet werden.

So lange dürfen die Follower schon einmal die andere Seite von Pamela Reif sehen.