Kassiererin bemerkt etwas: Heftige Szenen im Supermarkt bei Karlsruhe

Symbolbild Foto: Gregor Mühlhaus/dpa

Karlsruhe-Insider: Einen 22-Jährigen konnte die Polizei am Donnerstagnachmittag nach einem versuchten Betrug in Kirrlach vorläufig festnehmen.

Der Beschuldigte kam gegen 16.20 Uhr in einen Einkaufsmarkt in der Bruchsaler Straße und wollte dort zwei Schulranzen umtauschen, die er allerdings nicht dort gekauft hatte.


Als eine Mitarbeiterin den Schwindel bemerkte, flüchtete der 22-Jährige. Bei seiner Flucht prallte er gegen die Eingangstüre des Marktes und verlor hierbei seine Geldbörse.

Beim Eintreffen der Streife kam der Beschuldigte zurück und verhielt sich äußerst aufbrausend und aggressiv. Als er durchsucht werden sollte kam er drohend auf die Beamten zu.

Nachdem er am Boden fixiert worden war, mussten ihm Handschließen angelegt werden. Auf dem Weg zum Streifenwagen und auf der Fahrt zur Wache beleidigte er mehrfach die Beamten. Nach Durchführung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen konnte der 22-Jährige die Dienststelle wieder verlassen. ots

Lesen Sie auch
Metallsplitter im Essen: Rewe ruft beliebtes Tiefkühlprodukt zurück!