Katze hat sich verirrt: Tierische Rettung auf der A5!

Symbolbild Foto: Polizeipräsidium Offenburg

Karlsruhe-Insider: Ein Kätzchen sorgte am Montagmorgen für zahlreiche Anrufe bei der Polizei.

Der Stubentiger wurde erstmals gegen 6.40 Uhr von einem aufmerksamen Autofahrer gemeldet. Vermutlich hatte sich die Samtpfote auf die Autobahn verirrt und Schutz auf der Fahrbahnbegrenzung gesucht.


Die Beamten der Verkehrsdienstaußenstelle Bühl konnten das leicht verletzte Tier aus der unglücklichen Lage befreien und in einem Tierheim unterbringen. /ots

Lesen Sie auch
Diese Stadt in der Pfalz hat keine Corona-Inzidenz - Rekordverdächtig!