Kaum Dosen vorhanden: Impfstoff-Lieferung für Karlsruhe ausgefallen

Symbolbild

 

Karlsruhe-Insider: Karlsruhe rechnet mit wenig Dosen.

Mit Hochdruck wurde das Zentrale Impfzentrum in der Messe Karlsruhe aufgebaut, um möglichst viele Personen impfen zu können.


Das Impfzentrum ist aber noch lange nicht ausgelastet. Eine Ladung mit dem Impfstoff ist leider ausgefallen.

Auf diese Weise dauert es wesentlich länger, dass möglichst viele Menschen mit dem Impfstoff geimpft werden können.

Es ist sogar schon die Rede davon, dass Deutschland zu wenig Impfstoff bestellt habe.

Seit die ersten Impfungen im ZIZ in Rheinstetten durchgeführt wurden, sind gerade einmal bis zum 1. Januar 2.475 Impfungen durchgeführt worden.

Eine für gestern fest zugesagte Ladung Impfdosen ist leider ohne Begründung ausgefallen.

Lesen Sie auch
Von Karlsruher Prüffirma: Spahn gestellte Masken erhalten Note 6!

Bis einschließlich 10 Januar sollten eigentlich 6.369 weitere Impfungen erfolgen.

Wenn die Sache mit dem Impfen so zögerlich verläuft, sind bis April 2021 noch lange nicht alle Personen geimpft worden.