Kein Bock auf Lehre? Noch 550 Ausbildungsplätze frei in Karlsruhe

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Die Industrie und der Handel beklagen die schleppenden Bewerbungen von möglichen Auszubildenden. In diesem Jahr haben noch mehr Unternehmen überhaupt keine Bewerbungen erhalten.


So sieht es bei fast jedem siebenten Betrieb aus, wie eine Umfrage der IHK ergeben hat. Fast jedes dritte Unternehmen kann nicht alle Lehrstellen besetzen, und so war es auch schon im letzten Jahr.

Über 40.500 neue Verträge mit Auszubildenden wurden unterschrieben, fast so viel wie im letzten Jahr. Fast 25.000 Lehrstellen sind bislang noch nicht besetzt, wie die Arbeitsagentur verlauten ließ. Schuld daran ist wahrscheinlich die sinkenden Zahl von Schulabgängern und die mangelnde Eignung der Bewerber.

Lesen Sie auch
Paket-Lieferungen: Deutsche Post will bald Elektroflugzeuge einsetzen!

Die IHK Karlsruhe ließ verlauten, dass bislang noch 550  Ausbildungsplätze nicht besetzt sind.