Kilometerlanger Stau auf der A5: Silo-Sattelzug rast in Wohnwagen – mehrere Verletzte!

Foto: Privat

(ots) – Am Freitagmittag gegen 12.50 Uhr ist ein der Fahrer eines Silo-Sattelzugs auf der Autobahn 5 in Fahrtrichtung Süden nach rechts von der Fahrbahn abgekommen.

Zwischen den Anschlussstellen Kronau und Bruchsal stand zu diesem Zeitpunkt gerade ein Wohnwagengespann mit einer Panne auf der Standspur, als der Sattelzugafahrer genau dieses erwischte und den Wohnwagen an der linke Seite aufriß.

Eine Person wurde mittelschwer, zwei Personen wurden leicht verletzt.

Der Rettungshubschrauber war im Einsatz. Zur Zeit wird der Verkehr auf der linken Fahrspur an der Unfallstelle vorbei geleitet. Es hat sich bislang ein Stau von circa 6 Kilometern Länge gebildet.

UPDATE 14:37!

Inzwischen wurde bekannt, dass eine Person bei dem Unfall offensichtlich lebensbedrohliche Verletzungen erlitten hat. Aus dem verunfallten Sattelzug ist Frittierfett auf dem rechten Fahrstreifen ausgelaufen, so dass die Reinigung der spiegelglatten, verunreinigten Fahrbahn noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Der Stauende liegt bei 12 Kilometern.

Lesen Sie auch
Immobilienblase: Experten rechnen mit sinkenden Preisen bei Häusern

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? ABONNIERE KA-INSIDER UND AKTIVIERE „ALS ERSTES ANZEIGEN“ UM AUF DEM NEUESTEN STAND ZU BLEIBEN.