Kilometerweit zu hören: Explosion in Karlsruhe ausgebrochen

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Bislang unbekannte Täter drangen am Freitag gegen 5 Uhr in eine Bankfiliale im Neureuter Bärenweg ein und sprengten mittels Einleitung von Gas den im Vorraum der Filiale aufgestellten Geldausgabeautomaten in die Luft.

Sie entwendeten Bargeld in noch bislang unbekannter Höhe.

Ein lauter Knall riss Anwohner gegen 5.00 Uhr aus dem Schlaf. Mithilfe eines Werkzeuges öffnete die Täter gewaltsam den Geldautomaten. Indem sie vermutlich Gas in den Geldausgabeschlitz einleiteten wird eine Explosion herbeigeführt.


Durch Zeugen konnte beobachtet werden wie die Täter mit einem schwarzen BMW, 1er flüchtig gingen. Die an dem Fahrzeug angebrachten Kennzeichen wurden zuvor entwendet. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die Täter entkommen. An der Bankfiliale entstand erheblicher Sachschaden.

Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach weiteren Zeugen, die in den frühen Morgenstunden im Bereich der Bankfiliale verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Sie werden gebeten sich mit dem Kriminaldauerdienst Karlsruhe, Telefon: 0721/666-5555 in Verbindung zu setzen. /ots