Kind stirbt im Krankenhaus nach Verkehrsunfall in Baden-Württemberg

Symbolbild Foto: Polizei

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Ein neunjähriges Mädchen, das am Donnerstag bei einem Unfall in Spaichingen (Kreis Tuttlingen) schwer verletzt worden war, ist tot.

Das Kind sei seinen lebensgefährlichen Verletzungen am Montagnachmittag in einer Unfallklinik in Tübingen erlegen, teilte die Polizei am Dienstag mit.


Die Neunjährige war in der vergangenen Woche zusammen mit einer Elfjährigen im Bereich einer Fußgängerfurt vom Auto einer 63 Jahre alten Fahrerin erfasst und durch die Wucht des Aufpralls etwa 20 Meter weggeschleudert worden. Die Elfjährige liegt nach Polizeiangaben weiter auf einer Intensivstation, ihr Zustand sei stabil.

Warum die Autofahrerin die Kinder übersah und frontal erfasste, ist Teil der polizeilichen Ermittlungen. Diese dauerten an, hieß es.

Lesen Sie auch
Erstmals in der Geschichte: Europapark überrascht Besucher mit neuer Idee