Kindergartenkinder sind traurig: Karlsruher Kitas im Visier von Kriminellen!

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Gleich zwei Einbrüche in Kindergärten musste die Polizei in der Nacht von Montag auf Dienstag in der Karlsruher-Südstadt verzeichnen.

Unbekannte verschafften sich Zugang über ein Fenster im Erdgeschoss eines Kindergartens in der Baumeisterstraße. Die Langfinger gingen zielstrebig in das Bürozimmer und öffneten und durchwühlten die dortigen Schränke. Die Diebe stießen bei ihrer Suche auf einen Tresor. Mit dem aufgefundenen Schlüssel nahmen die Eindringlinge zwei Geldkassetten, die sich im Inneren des Tresors befanden, an sich. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro. Der angerichtete Sachschaden auf ca. 800 Euro.

Weniger Glück hatten Langfinger bei einem Kindergarten in der Marienstraße. Hier scheiterten die Diebe an einer Tür im ersten Obergeschoss, die sie über die Feuertreppe erreichten.

Ob die beiden Einbrüche in die Kindergärten im Zusammenhang stehen, bedarf noch
weiteren Ermittlungen.

Der Polizeiposten Karlsruhe-Südstadt bittet Zeugen sich tagsüber unter 0721/35270 zu melden.