Kinderhasser unterwegs: Ein Ort in Baden-Württemberg in Angst

Crailsheim Foto: Mikmaq - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11870258

Karlsruhe-Insider / Crailsheim (dpa/lsw) – Mehr als ein Dutzend Kinderwagen soll ein 23-Jähriger in Crailsheim (Kreis Schwäbisch Hall) in Brand gesetzt haben.


Seit dem 16. August seien an elf unterschiedlichen Tatorten im Wohngebiet Kreuzberg zwölf Kinderwagen angezündet worden, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Die Brände seien schnell entdeckt worden, so dass keine größeren Schäden entstanden seien. Beamte erwischten den Verdächtigen am Morgen auf frischer Tat.

Die Ermittler halten ihn auch in zwei weiteren Fällen im Stadtteil Roßfeld sowie in der Stadt
Aalen für dringend tatverdächtig.

Lesen Sie auch
Besucher traurig: Europapark schließt mehrere Attraktionen ab November