Klatsche für Geschäfte: Lockdown-Verlängerung in Deutschland

Symbolbild

Karlsruhe-Insider (dpa) – Angesichts der von Bund und Ländern beschlossenen Lockdown-Verlängerung haben sich Wirtschaftsverbände enttäuscht gezeigt.

Gastgewerbe, Mittelstand und Immobilienwirtschaft fehlen klare Perspektiven. Der Mittelstand beklagte «unverbindliche Versprechungen» und der Handel vermisst den «versprochenen Plan zum Ausstieg aus dem Lockdown».

Die Friseurbranche atmet jedoch auf – ab dem 1. März dürfen Friseurinnen und Friseure wieder Hand anlegen.

Lesen Sie auch
Erstes EU-Land hat neue Strafe: Ins Meer pinkeln kostet 1500 Euro