Kochen geht schief: Rentner sorgt in Karlsruhe für Feuerwehr-Großeinsatz

Symbolbild Foto: Tobias Rams

Karlsruhe-Insider: Angebrannte Speisereste sorgten am Dienstagmorgen für einen größeren Einsatz von Feuerwehr, Polizei sowie Rettungsdienst.

Gegen 11:15 Uhr wurde durch die starke Rauchentwicklung aus einem Mehrfamilienhaus in der Stettfelder Straße entdeckt.


Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Ubstadt- Weiher konnte den Wohnungsinhaber unversehrt antreffen. Nach längerem Lüften und Inaugenscheinnahme durch den Rettungsdienst konnte der 90-Jährige in die Wohnung zurückkehren. ots

Lesen Sie auch
Kurios: Polizei schleppt E-Scooter ab – und wird zum Gespött im Netz!