Kontrollen auf der A5 und A8 in Karlsruhe – Videostreifen unterwegs!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Am Sonntag waren zwei Videostreifen zwischen 07.00 Uhr und 14.00 Uhr auf den Autobahnen A5 und A8 im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Karlsruhe unterwegs.

Insgesamt gerieten 17 Fahrzeuge ins Visier der beiden Streifen. Wegen Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit müssen 11 Pkw-Fahrer/-Fahrerinnen neben einem Bußgeld auch mit einem Fahrverbot rechnen.


Eine 34-jährige BMW-Fahrerin war gar bei erlaubten 120 km/h mit 200 km/h auf der BAB A5 in Richtung Süden unterwegs. Ein weiterer Pkw-Fahrer, der den Mindestabstand erheblich unterschritten hatte, muss ebenfalls mit einem Bußgeld und Fahrverbot rechnen.

Weiterhin hatten zwei Fahrer den Sicherheitsgurt nicht angelegt, zwei weitere überholten im Überholverbot. Ein Fahrer nutzte sein Mobiltelefon während der Fahrt. Die Höhe der zu
erwartenden Bußgelder beläuft sich auf ca. 3500 Euro. /ots

Lesen Sie auch
Daimler-Chef: Elektroautos werden tausende Arbeitsplätze kosten