Kosten 500.000 Euro: Der Hauptbahnhof in Karlsruhe wird umgestaltet!

Symbolbild Foto: WikiCommons

Karlsruhe-Insider: Das Tor zur Fächerstadt soll schöner und attraktiver werden.

Der Bund stellte über eine halbe Million Euro für Baumaßnahmen am Hauptbahnhof Karlsruhe zur Verfügung. Die Arbeiten am Bahnhof sollen im Herbst beginnen.

Insgesamt 555.000 Euro investiert der Bund in die so genannte Attraktivitätssteigerung des Karlsruher Bahnhofs. Die Förderung wird auch gleich ausgeschöpft.


Die Bahnpendler müssen sich auf Baustellen im Hauptbahnhof einstellen. Es wird auch Gleisänderungen geben.

So sollen ganz besonders die Zugänge zu den Gleisen erneuert werden. Zäune und auch Dächer sind in die Jahre gekommen und müssen erneuert werden.

Auch sollen Boden- und Wandbeläge ausgetauscht werden. Neue Farben werden dem Hauptbahnhof ein neues Gesicht geben.

Lesen Sie auch
Leiche entdeckt: Flüchtiger Straftäter tot aus dem Rhein geborgen

Ganz besonders viel wird vor allem in Barrierefreiheit investiert, damit auch Rollstuhlfahrer und Besitzer von Rollatoren sich selbstständig frei bewegen können.

Auch die Umrüstung der Beleuchtung auf die neue LED-Technik sowie eine neue Heizungsanlage stehen auf der Liste der erforderlichen Maßnahmen.