Kostet ein Vermögen: Diesen Protz-Benz fährt der nächste Bundeskanzler

Teurer Mercedes Bundeskanzler
© Daimler AG

Karlsruhe Insider: Luxus-Limousine von Daimler für den Kanzler.

Das neue Daimler-Fahrzeug des künftigen Bundeskanzlers ist wahrlich ein Wolf im Schafspelz: Der Mercedes beeindruckt mit gepanzerter Karosserie und viel Luxus.

Wer wird Deutschlands neuer Bundeskanzler? Diese Frage steht momentan noch aus. Nach der Bundestagswahl am 26. September finden noch immer Sondierungsgespräche statt. Mit hoher Wahrscheinlichkeit macht Olaf Scholz (SPD) das Rennen. Auch wenn noch nicht endgültig entschieden ist, wer künftig an der Spitze Deutschlands steht, eine Sache ist schon jetzt sicher: Welches Auto er fahren wird – einen Mercedes Benz.

Der Fuhrpark des Bundeskanzlers gibt einiges an Luxus-Wagen her. Stets in der Garage vertreten: die Daimler AG. Angela Merkel etwa wurde unter anderem in einem Mercedes S600 Guard chauffiert. Der nächste Mercedes im Kanzleramt soll ebenfalls eine Sonderschutzversion sein. Im Mercedes S680 Guard soll sich der nächste Kanzler besonders sicher fühlen können. Das lässt sich der Autobauer aus Baden-Württemberg Eine gute Nachricht für Daimler-Fans vorab: Man muss kein Politiker sein, um den Panzer mit Mercedes-Stern erstehen zu können. Man braucht nur das nötige Kleingeld. Genauer gesagt 547.400 Euro, schreibt das Handelsblatt. Damit ist der S680 Guard dreimal so teuer wie eine konventionelle S-Klasse. Außerdem braucht man einen speziellen Führerschein, um den rollenden Panzer fahren zu dürfen. Mit einem Gewicht von 4,2 Tonnen zählt die luxuriöse S-Klasse nämlich nicht mehr zu den Personenkraftwagen.

Lesen Sie auch
Rund 500.000 Mitarbeiter: Neuer Chef wird Lidl und Kaufland völlig ändern