Kraichgaubahn: Strecke zwischen Karlsruhe und Heilbronn wird zweigleisig

ARCHIV - Foto: AVG

Karlsruhe-Insider: Der Landkreis Karlsruhe will die Strecke zwischen Karlsruhe und Heilbronn zweigleisig gestalten.

Der Ausbau der Kraichgaubahn hat bei den im Landrat Karlsruhe sitzenden Personen anscheinend einen hohen Stellenwert.


Das Ziel der Verantwortlichen ist es, in Zukunft einen Eilzug und drei Stadtbahnen pro Stunde verkehren zu lassen. Der Ausbau soll allerdings erst 2025 erfolgen.

Bis dahin müssen sich die Pendler immer noch gedulden und die einspurige Bahn hinnehmen.

Zwischen Karlsruhe und Heilbronn gab es vor Corona über 16.000 Fahrgäste. Nun soll hier Abhilfe durch die zweigleisige Strecke erfolgen.

Die alte Schienenstruktur ärgert nach wie vor besonders die Pendler, die dadurch wesentlich länger in der Bahn und eventuell auch in Bussen sitzen.

Lesen Sie auch
Der "Umwelteuro": Besuche im Schwarzwald kosten bald Geld!

Genügend Platz für ein zweites Gleis ist vorhanden, da es bereits 1992 eine Überlegung für den zweigleisigen Ausbau gab.