Verlorene Stimmen zurück holen: SPD kämpft für 365 €-Jahresticket

ARCHIV Foto: Uli Deck/dpa

Karlsruhe-Insider: Der SPD-Vorstand hat als Dank für das Engagements im Wahlkampf alle Kandidaten und Kandidatinnen, die sich für eine Liste aufstellen ließen, zu einem Sommerfest nach Bruchsal in die neuen Räumlichkeiten der SPD eingeladen.


Zahlreiche Mitglieder und Freunde ließen es sich nicht nehmen, dort ihre Erfahrungen auszutauschen. Der Kreisvorsitzende Christian Holzner bedankte sich bei allen für ihr Engagement, welches unverzichtbar sei für einen Wahlkampf, damit alle Bürger und Bürgerinnen mehr von der Arbeit der Basis der SPD erfahren würden.

Holzner ließ auch die Veranstaltungen während des Wahlkampfes Revue passieren und warb gleichzeitig weiterhin für das Engagement des neuen Programmes.

Zwar hätten sie im Kreis etwas an Zustimmung verloren, aber gerade dies sei die neue Aufgabe für die nächste Zeit, die verlorenen Stimmen zurückzuholen. Holzner möchte für ein 365 €-Jahresticket sowie Verbesserungen im ÖPNV sowie eine im Kreis eigene Wohnungsbaugesellschaft kämpfen.