Kriminalität: CDU fordert das der Europaplatz in Karlsruhe ausgeleuchtet wird

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: Daniel Kloe

Karlsruhe-Insider: Derzeit ist der Europaplatz bei Karlsruher Bürgern alles andere als beliebt.

Heruntergekommen, verdreckt und zu unsicher sind die derzeitigen Reaktionen auf Anfragen.


Deshalb will die FW/FÜR-Fraktion von der Stadt schnellstmöglich ein Licht- und Platzkonzept haben. Diese verweist jedoch auf bereits umgesetzte Maßnahmen.

Der Bereich um den Europaplatz wird derzeit nur in geringem Maße zum Wohnen genutzt, darum fehlt die Belebung besonders in den Abend- und Nachtstunden. Dies führt zu einem verringertem Sicherheitsgefühl der Bürger.

Es sollen schnellstmöglich Maßnahmen für die Sicherheit getroffen werden und mittelfristig sollen neue Gestaltungsziele erarbeitet werden.

Die FW/FÜR-Fraktion fordert aus diesem Grunde eine schnelle Umsetzung bis zum Sommer 2020.

Die CDU fordert ebenfalls mehr Sicherheit, würde eine bessere Ausleuchtung aber bereits als ersten Schritt akzeptieren.