KSC spielt wieder vor Zuschauern in Karlsruhe: Allerdings mit Grenze!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider (dpa) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat seine Pläne für eine Teil-Zulassung der Fans festgezurrt.

Ab der ersten Runde im DFB-Pokal gegen den Bundesligisten 1. FC Union Berlin am 12. September sollen 450 Zuschauer im Stadion sein.


Das bestätigten die Badener am Mittwoch in ihrer ersten offiziellen Vereinserklärung zu
diesem Vorhaben.

Laut der derzeit gültigen Corona-Verordnung in Baden-Württemberg sind maximal 500 Teilnehmer bei Veranstaltungen erlaubt. Das erste Heimspiel der Zweitliga-Saison bestreitet der KSC am 27. September gegen den VfL Bochum.

Lesen Sie auch
Jetzt kommt die Abkühlung: Nach Sahara-Hitze in ganz Deutschland