Kuriose Szenen! Franzose mit Blaulicht auf der A5 bei Karlsruhe unterwegs

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Einen 33-jährigen Franzosen, der mit einem blau/roten Blitzlicht hinter der Frontscheibe unterwegs war, konnte die Polizei am Dienstagabend kontrollieren.

Eine Pkw-Fahrerin meldete gegen 18.30 Uhr, den französischen Pkw, der mit eingeschaltetem blau/rotem Blitzlicht auf der Autobahn in Richtung Norden unterwegs war.

Die Autofahrerin hatte unvermittelt wegen des Fahrzeuges den Fahrstreifen gewechselt, da sie von einer Einsatzfahrt der Polizei ausging. Eine Streife konnte den 33-Jährigen kurz vor Bruchsal kontrollieren.

Er gab an als Kurierfahrer ein eiliges Ersatzteil von Frankreich nach Greifswald transportieren zu müssen. Das Blitzlicht wurde von der Frontscheibe entfernt. Der 33-Jährige muss nun einer Anzeige wegen Amtsanmaßung und Nötigung im Straßenverkehr rechnen. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei weitere Autofahrer, denen der französische Pkw mit blau/rotem Blitzlicht auf der BAB A5 aufgefallen war. Diese werden gebeten sich mit der Verkehrspolizei Karlsruhe, Telefon 0721/944840 in Verbindung zu setzen. /ots

Lesen Sie auch
Bürgergeld: Neuer Regelsatz kommt schon im Dezember