Kurioser LKW-Unfall auf der A5 bei Karlsruhe – Mega-Verkehrschaos!

Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider / A5 / Rastatt: Heute kam es auf der A5 bei Rastatt in Fahrtrichtung Basel zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, nach einem schweren LKW-Unfall.


Der 29 Jahre alte Fahrer eines Sattelzugs ist am frühen Donnerstagmorgen zwischen der Anschlussstelle Rastatt-Süd und der Tank- und Rastanlage Baden-Baden nach rechts von der Fahrbahn abgekommen.

Er hat hierbei mehrere Hinweisschilder umgefahren und ist letztlich gegen 4:30 Uhr in die dortigen Leitplanken gekracht. Das Schwergewicht kam vor einem Brückenpfeiler zum Endstand. Nach bisherigen Erkenntnissen blieb der 29-Jährige unverletzt.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Aktuell ist der rechte Fahrstreifen gesperrt. Teilweise wurde der Verkehr lediglich über die linke Fahrspur geleitet. Die Bergungsmaßnahmen nehmen nach derzeitigem Sachstand noch einige Stunden in Anspruch.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann im Moment noch nicht abgeschätzt werden. Der Rückstau betrag etwa zehn Kilometer. Einsatzkräfte der Feuerwehr Baden-Baden unterstützen die Maßnahmen an der Unfallstelle.