Kurz nach Impfdurchgang: Ausbruch bei Karlsruhe im Seniorenheim

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Corona-Ausbruch in Rastatter Seniorenheim.

Die erste Impfung war gerade vorbei


Kurz nach der ersten Impfung im Rastatter Seniorenheim Haus Barbara brach dort das Corona-Virus aus.

Das Gesundheitsamt Rastatt geht davon aus, dass sich die Wirkung des Impfstoffes noch nicht entfaltet hatte.

Die Impfung von Senioren in den Heimen verlief bislang schleppend.  Es lag in erster Linie daran, dass die Pharmaunternehmen bislang zu wenig Impfdosen zur Verfügung gestellt hatten.

In dem betreffenden Seniorenheim war vor einigen Tagen ein mobiles Impfteam vor Ort. Trotzdem gab es am tag darauf einen Corona-Ausbruch.

Daraufhin wurde für die Bewohner eine Quarantäne für zunächst fünf Tage angeordnet. Das ist zwar bedauerlich, aber nur so kann dem weiteren Ausbruch vorgebeugt werden.
Mit sofortiger Wirkung gibt es für dieses Seniorenheim auch absolutes Besuchsverbot.

Lesen Sie auch
EIL: Deutschland streicht Urlaubsländer von Corona-Sperrgebiet-Liste!

Wie lange die Quarantäne dann wirklich bestehen bleiben muss, hängt vom weiteren Verlauf der Schnelltests ab.