Laserpointer-Attacke in Karlsruhe: Unbekannter zielt mit Laser auf S-Bahnfahrer

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – In Karlsruhe wurde am Sonntagabend ein Straßenbahnfahrer durch einen Laserpointer so stark geblendet, dass er anschließend seine Arbeit unterbrechen und ärztlich untersucht werden musste.

Kurz vor 20 Uhr befuhr der 31-jährige Fahrer einer Straßenbahn der Linie 5 die Gleise entlang der Haid-und-Neu- Straße. Etwa auf Höhe des Karlsruher Hauptfriedhofs wurde er plötzlich von einem Laserstrahl massiv geblendet. Dies beeinträchtige den Schaffner so stark, dass er anschließend seine Fahrt abbrechen und mit der Tram ins Depot zurückkehren musste. Danach begab er sich zur ärztlichen Untersuchung ins Krankenhaus, eine Verletzung der Augen konnte dort aber ausgeschlossen werden.

Wer den Laserpointer auf ihn gerichtet hat, konnte der 31-Jährige nicht sagen.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, sich mit dem Polizeirevier Karlsruhe-Oststadt unter 0721/666-3211 in Verbindung zu setzen.