Lastwagen rasen ins Stauende: Großeinsatz auf der A5 bei Karlsruhe!

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Ein schwerer LKW-Unfall ereignete sich am Montagnachmittag gegen 13 Uhr auf der A5 zwischen dem Rasthof Bruchsal und der AS Kronau. Ein LKW-Fahrer wurde schwer verletzt.


Auf Höhe Forst/Weiher krachten zwei Lastwagen am Stauende zusammen. Die Wucht des Aufpralls war so enorm, dass das Fahrerhaus des auffahrenden LKW massiv zerdrückt wurde.

Der LKW-Fahrer wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Durch die enorme Verformung des Fahrerhauses, dauerte die Befreiung lange und war sehr aufwändig. Der LKW-Fahrer kam mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik.

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei ist im Einsatz. Die Rettungsgasse war wieder einmal ein großes Problem auf der Anfahrt der Rettungskräfte. Lastwagen auf allen Fahrspuren versperrten ein reibungsloses Durchkommen der anrückenden Kräfte der Feuerwehr.

Die Autobahn musste in Fahrtrichtung Norden voll gesperrt werden. Der Verkehr staut sich bereits Kilometerweit zurück. Die Bergungsarbeiten werden noch bis in die Abendstunden andauern.