Lebensgefahr: Geisterfahrer in Karlsruhe auf Bundesstraße unterwegs!

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr am Sonntagabend die Bundesstraße 36 zwischen Eggenstein und Karlsruhe entgegen der Fahrtrichtung.

Nur das umsichtige Verhalten eines entgegenkommenden Abschleppwagenfahrers verhinderte einen womöglich folgenschweren Verkehrsunfall.


Um 18.30 Uhr meldete der Zeuge, dass ihm soeben bei seiner Fahrt auf der B 36 von Karlsruhe in Richtung Eggenstein eine 3er BMW-Limousine älteren Baujahrs entgegengekommen sei, welche die Fahrbahn in falscher Richtung befuhr.

Sofort schaltete der Abschleppwagenfahrer alle Warnlichter seines Fahrzeugs an, um den nachfolgenden Verkehr auf den Falschfahrer aufmerksam zu machen und bremste ab. Nachdem der Geisterfahrer den Abschlepper passiert hatte, wendete er seinen PKW und fuhr in der Folge in der richtigen Fahrtrichtung weiter. Bei der Ausfahrt Neureut-Süd verließ der Falschfahrer die Bundesstraße und fuhr in unbekannter Richtung weiter.

Lesen Sie auch
Erster Schnee möglich in Deutschland - bald droht der Temperatursturz

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich unter 0721 94484-0 mit der der Autobahnpolizei Karlsruhe in Verbindung zu setzen. /ots