Leere Regale: Schon wieder Hamsterkäufe bei Klopapier in Deutschland

Symbolbild Foto: Julian Buchner / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Hamsterkäufe sieht man wieder öfter.

Die Verkaufszahlen für Klopapier und andere lange haltbare Lebensmittel und Non Food Waren sind nicht so stark gestiegen wie im April dieses Jahres.


Für Viele Menschen scheint es lebensnotwendig zu sein, wieder Hamsterkäufe zu tätigen und die Regale leer zu kaufen.

Schlagartig hat sich das Bild durch den Lockdown geändert, und die Bilder von den zahlreichen Hamsterkäufen sind wieder in den Geschäften auszumachen.

So mancher deckt sich überproportional mit allen möglichen Sachen ein, die er wieder durch Hamsterkäufe erworben hat.

Sehr oft gibt es deswegen auch Streit in vielen Familien. Hamsterkäufe müssen nicht sein, es sind genügend Waren für alle da.

Lesen Sie auch
VHS-Kassetten verkaufen: Diese Disney-Filme sind ein Vermögen wert!

Allein beim Klopapier lagen die verkaufszahlen in der Woche vom 19. bis zum 24. Oktober mit 139% mehr als doppelt so hoch. In der letzten Oktoberwoche sind die Verkaufszahlen mit plus 84% nicht mehr ganz so stark angestiegen.

Auch bei den Desinfektionsmitteln lagen die Käufe mit 104% ebenfalls doppelt so hoch wie in den vorhergehenden Wochen.