Lkws aus der A5 bei Karlsruhe gezogen: Polizisten können ihren Augen kaum trauen!

(Archivbild) Foto: picture alliance/dpa

Karlsruhe-Insider / Malsch (ots) – Gleich zwei Lastwagenfahrer sind am Montag auf der Autobahn 5 aufgefallen.


Gegen 9 Uhr kontrollierten Beamte der Verkehrsüberwachung einen 57-jährigen Sattelzugfahrer auf dem Parkplatz Höfenschlag, der nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis war.

Ihm wurde die Weiterfahrt mit seinem 40-Tonner untersagt und es folgt eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Um 20.30 Uhr fiel Beamten des Autobahnpolizeireviers Karlsruhe zwischen den Anschlussstellen Rastatt Nord und Karlsruhe Süd ein Schlangenlinien fahrender Lastwagen auf.

Entgegen den anfänglichen Vermutungen, der Fahrer könnte betrunken sein, stellten die Polizisten fest, dass der 40-Jährige bei eingeschalteter Innenbeleuchtung gerade dabei war, ausführlich seine Ladungspapiere zu lesen. Unter diesen Umständen war ihm eine eingehende Kontrolle siche

Lesen Sie auch
Polarwirbel in Anmarsch: Deutschland droht Arktis-Kälte im Winter 2021