Lockdown: Baden-Württembergs Minister lobt neue Corona-Regeln

ARCHIV - Foto: Felix Kästle/dpa

Karlsruhe-Insider: Ministerpräsident Kretschmann lobt einheitliche Corona-Regeln.

Die neuen und vor allem einheitlichen Regeln wurden mit der Kanzlerin vereinbart.


Bei 16 Bundesländern ist es auch für die Kanzlerin nicht einfach gewesen, alle Ministerpräsidenten und -präsidentinnen von den harten Maßnahmen zu überzeugen.

Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann will unter allen Umständen diese neuen Regeln umsetzen.

Eines der wichtigsten Beschlüsse ist die Tatsache, dass Schulen und Kindergärten offen bleiben.

Als einen bitteren Beigeschmack sehen einige Leute die kompletten Schließungen von Restaurants und Kneipen. Durch diese erneute Schließung wird es nicht lange dauern, bis die ersten Insolvenzen bekannt werden. Vielen Besitzern wird nun zum zweiten Male die Existenz unter den Füßen weggezogen.

Lesen Sie auch
Nur für Nicht-Geimpfte: Neue Regeln ab heute deutschlandweit!

Zwar dürfen die Restaurants ihre Speisen wie beim ersten Lockdown auch außer Haus verkaufen, doch ist es den Besitzern ein Tropfen auf den heißen Stein.