Lockdown bremst alles aus: Deutsche Wirtschaft geht zu Grunde

Symbolbild

ka-insider (dpa) – Die Corona-Pandemie hat die deutsche Wirtschaft zu Jahresbeginn ausgebremst. Nach zwei Vierteljahren mit teils kräftigem Wachstum schrumpfte die Wirtschaftsleistung im ersten Quartal 2021 wieder – und zwar um 1,7 Prozent zum Vorquartal.

Das teilte das Statistische Bundesamt am Freitag in einer ersten Schätzung mit. Im Schlussquartal 2020 hatte das preisbereinigte Bruttoinlandsprodukt (BIP) nach neuesten Berechnungen noch um 0,5 Prozent zugelegt, im dritten Quartal sogar um 8,7 Prozent.

Vorangegangen war ein historischer Konjunkturabsturz in Folge der Corona-Krise.

Lesen Sie auch
Eskalation am Karlsruher Hauptbahnhof: Gesuchter Straftäter dreht durch!