Lohnt es sich für die Spielbank extra nach Stuttgart zu fahren?

pixabay.com © Herm (CC0 Public Domain)

Die Wegstrecke von Karlsruhe nach Stuttgart ist eigentlich überschaubar. Je nachdem, wo der Ausgangspunkt liegt, sind 80 bis 100 Kilometer zurückzulegen, was 60 bis 90 Minuten Fahrtzeit bedeuten könnte.

Schnell lässt sich diese Strecke mit dem Auto oder dem Zug zurücklegen, was im Übrigen vermutlich so einige Karlsruher regelmäßig tun.

Diese Grafiken zeigen nämlich, dass Baden-Württemberg offensichtlich das Bundesland der Pendler zu sein scheint – in den meisten Gemeinden pendeln über 85 Prozent der Arbeitnehmer. Die Pendlerquote von Karlsruhe liegt mit 37,8 Prozent (44575 Auspendlern) noch vergleichsweise niedrig. Allerdings zählt der Ort auch zu den Pendler-Magneten, was bedeutet: Nach Stuttgart stehen Karlsruhe und Mannheim auf der Liste der Orte, in die gependelt wird, ganz oben. Doch auch in den kleineren Orten herrscht nicht zwingend gähnende Leere.

Um die Arbeit oder den Weg dorthin soll es aber in diesem Beitrag gar nicht in erster Linie gehen, sondern eher um die Freizeitgestaltung in Stuttgart und um die Frage, ob es sich „lohnt“, für die Spielbank nach Stuttgart zu fahren.

In einem Atemzug mit Konstanz und Baden-Baden

Häufig wird die Spielbank in Stuttgart in einem Atemzug mit den großen Casinos in der Umgebung genannt. Konstanz und Baden-Baden kennen die meisten als Spielbanken in gediegener Atmosphäre. Auch wenn der Betreiber, die Spielbank GmbH & Co. KG, in Stuttgart diesem stilvollen Ambiente nacheifern will, so ist der erste Blick doch ein ganz anderer, denn: Die Stuttgarter Spielbank befindet sich im SI-Centrum, was als Erlebniscenter der Stadt beschrieben werden könnte. Es liegt im Stuttgarter Ortsteil Möhringen und bietet neben dem Spielbank-Genuss vor allem auch Musical- und Kino-Erlebnisse.

Lesen Sie auch
Leere Regale: Rasante Ausbreitung der Omikron-Variante in diesen Ländern

Bars, Restaurants und Übernachtungsmöglichkeiten runden das ab, was ein modernes Erlebniscenter braucht – kein Vergleich also mit dem beinahe alt-ehrwürdig anmutenden Gemäuer, an das viele denken, wenn sie über die Spielbank Baden-Baden nachdenken. Dieses wurde vor 200 Jahren im Kurhaus der Kleinstadt eröffnet. Zum Vergleich: Das SI-Centrum wurde im Jahr 1994 eröffnet. Es handelt sich dabei um einen modernen Bau, der viel Raum für Freizeitmöglichkeiten bietet, aber im Vergleich zu Baden-Baden die Kronleuchter und den Flair von Marlene Dietrich und Co. vermissen lässt.

Mit Blick auf das Spielangebot und die Serviceleistungen in die Serviceleistungen in der Spielbank Stuttgart bleiben dort keine Wünsche offen.

Bei Angebot und Services erstklassig

Dieser Erfahrungsbericht zeigt: In puncto Angebot und Service gibt es an der Spielbank in Stuttgart nichts zu mäkeln. Mit viereinhalb von insgesamt fünf Noten erhält die Spielbank Stuttgart Bestnoten. Das sind die Kerninformationen, was Interessenten über die Spielbank Stuttgart wissen müssen:

Lesen Sie auch
Wegfall: Arbeiter müssen Krankheit nachweisen – trotz AU-Bescheinigung

– Adresse. Wer mit dem Navi anreist, der kann die Adresse Plieninger Straße 100 in 70567 Stuttgart nutzen, um zum SI-Centrum zu gelangen. Parkplätze stehen im Parkhaus P1 zur Verfügung.

– Kosten. Der Eintritt ist überschaubar und kostet 2,50 Euro im Casino-Bereich und ein Euro, um Zugang zu den Spielautomaten zu bekommen.

– Öffnungszeiten. Von Sonntag bis Donnerstag hat die Spielbank Stuttgart von 12 bis 2 Uhr geöffnet, freitags und samstags sogar bis 3 Uhr morgens.

– Zutritt. Ab 21 Jahren dürfen die Besucher ins Casino, allerdings nur, wenn sie sich an den Dresscode halten, der als Casual Chic bezeichnet werden könnte und für Männer bedeutet: Poloshirt und Sakko sind Pflicht. Wer kurzentschlossen anreist, kann sich vor Ort übrigens ein Sakko leihen.

Das Spielangebot in Stuttgart erstreckt sich über Automatenspiele, Tischspiele und Poker. 200 unterschiedliche Spielstationen bietet die Spielbank, in der Freunde des Glücksspiels Walzen-Slots, Poker und Keno spielen können. Auch Multi-Games und Multi-Roulette hat die Spielbank hier Angebot. An den Tischen der Spielbank werden Blackjack, American/French Roulette, Poker, Punto Banco und Baccarat gespielt. Regelmäßige Pokerturniere zu verschiedenen Anlässen (After Work, im Klub, dienstags oder sonntags) locken diejenigen nach Stuttgart, die auf Gesellschaft in der Spielbank wertlegen. Gruppen-Events für zehn bis 14 Personen erfahren regelmäßig großen Zulauf.

Lesen Sie auch
Impflicht abgesegnet: Ungeimpften droht bald saftiges Bußgeld!

Fazit: Lohn ein Besuch in der Spielbank in Stuttgart?

Die Fans des modernen Unterhaltungsambientes kommen im SI-Centrum in jedem Fall auf ihre Kosten, obgleich es an der „alt-ehrwürdigen“ und mitunter sogar ein wenig verruchten Spielbank-Atmosphäre hapert. Dafür können diejenigen, die von Karlsruhe nach Stuttgart fahren, dort sicherlich einen ganzen Tag zubringen – mit Wellness, Gastronomie, Theater, Kino und Glücksspiel. Inhaltlich ist ein Besuch in der modernen Welt des Glücksspiels also in jedem Fall zu empfehlen.

Wer ausschließlich nach Wellnessangeboten sucht, wird auch in Karlsruhe in der Kategorie Beauty & Gesundheit fündig und auch kulinarische Angebote gibt es im Ort ausreichend. Es ist also das Gesamtpaket, das ins SI-Centrum lockt – oder eben nicht. Wer einen Besuch in Baden-Baden vorzieht, hat hingegen weniger weit zufahren, denn nach 40 bis 45 Kilometern und einer Fahrtzeit von 30 bis 45 Minuten erreichen die Karlsruher Baden-Baden.