Lottospieler aus Baden-Württemberg gewinnt ein Vermögen im Lotto

Deutscher Lottoschein mit einem blauen Kugelschreiber.
Bildquelle: Hermann / pixabay.com

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Ein Lottospieler aus Schwäbisch Hall hat rund 2,1 Millionen Euro gewonnen.

Der noch unbekannte Tipper lag bei allen sechs Gewinnzahlen der Samstagziehung richtig, wie Lotto Baden-Württemberg am Montag mitteilte.


Die sechs Richtigen brachten ihm genau 2 115 002 Euro und 50 Cent ein. Zum Jackpot von mehr als elf Millionen Euro fehlte nur die richtige Zusatzzahl.

Wer sich über den Gewinn freuen kann, ist noch unbekannt. Der Lottoschein war anonym in einer Annahmestelle abgegeben worden. In diesem Jahr gab es im Südwesten bereits 20 Millionengewinner. Erst Anfang Oktober hatte eine Tipperin aus dem Zollernalbkreis die
Rekordsumme von mehr als 42,5 Millionen Euro gewonnen.

Lesen Sie auch
Alle am feiern: Polizei stürmt Corona-Party in Baden-Württemberg