Mädchen in beliebten Schwimmbad bei Karlsruhe betatscht und verfolgt

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Ein 72 Jahre alter Mann steht derzeit wegen Verdachts auf sexuellen Missbrauchs vor dem Amtsgericht Bruchsal.


Er soll im Juni beim Thermalbad in Mingolsheim im Whirlpool ein 13 Jahre junges Mädchen direkt am Po berührt haben.

Nachdem die Anklage verlesen war, gab der vorsitzende Richter Matthias Zinsius bekannt, dass gegebenenfalls auch eine Verurteilung wegen Belästigung in Frage kommen könnte.

Der Angeklagte gab die Berührung zwar zu, meinte jedoch, dass dies aus Versehen stattfand.

Die Geschädigte gab an, dass der Angeklagte in den bereits vollen Pool kam und sie dann berührte und sie auch weiter im Becken verfolgte.

Nachdem der Richter weitere Konsequenzen aufzählte, gab der Angeklagte zu, dass er sie doch direkt berührt hatte.

Lesen Sie auch
Neue Preise bei Aldi, Lidl & Co: Kunden müssen tiefer in die Tasche greifen

Die Staatsanwaltschaft war mit einer Verurteilung wegen Belästigung einverstanden.

Der Angeklagte wurde zu vier Monaten auf 2 Jahre Bewährung verurteilt und muss 500 Euro an die Initiative Opferschutz zahlen.