Mann baut Unfall bei Karlsruhe und haut ab: Doch dann kommt es anders!

Symbolbild Foto: Fabian Geier/Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Ein alkoholisierter 39-Jähriger verursachte am Montagabend in Huttenheim einen Verkehrsunfall und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle.

Der Beschuldigte fuhr gegen 20.45 Uhr rückwärts von einem Grundstück in der Waldstraße und stieß gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw.

Ohne sich um den angerichteten Sachschaden zu kümmern fuhr er davon. Die Ermittlungen der hinzugerufenen Streife führten die Beamten zu der Wohnanschrift des 39-Jährigen in Graben-Neudorf.

Ein bei dem Beschuldigten durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Nach einer Blutentnahme wurde sein Führerschein beschlagnahmt. /ots

Lesen Sie auch
Der teuerste Döner Deutschlands kostet jetzt 35 Euro