Mann bei Karlsruhe überfallen – tot! 13.000 Euro Belohnung für Hinweise

Symbolbild Foto: Felix Kästle/dpa

Karlsruhe-Insider: Nach tödlicher Attacke – Belohnung für Hinweise aus der Bevölkerung in Höhe von bis zu 13.000 Euro – Anonymes Hinweissystem geschaltet.

Nachdem ein 66-jähriger Mann in den Abendstunden des Mittwochs, 04.11.2020, von zwei dunkel gekleideten und vermummten Männern in Pforzheim im Laubgäßchen überfallen worden war, erlag er am 10.11.2020 seinen schweren Verletzungen.


Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe – Zweigstelle Pforzheim – und das Polizeipräsidium Pforzheim bitten um ihre Mithilfe. Wer kann Hinweise auf die beiden Täter geben? Für Hinweise, die zur Ermittlung und Ergreifung der Täter führen, wurde von der Staatsanwaltschaft in Pforzheim eine Belohnung von bis zu 3.000 Euro ausgelobt, weitere 10.000 Euro von privater Seite.

Lesen Sie auch
Besucher außer sich: Lidl nimmt beliebtes Produkte wieder ins Programm

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 07231 186-4444 mit dem Kriminaldauerdienst Pforzheim in Verbindung zu setzen.

Weiterhin können Hinweise auch anonym unter www.bkms-system.net/soko-laub
mitgeteilt werden.

Über die Zuerkennung beziehungsweise Verteilung der Belohnung bei mehreren Hinweisgebern wird unter Ausschluss des Rechtsweges nach rechtskräftiger Erledigung der Strafsache entschieden. Die Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Amtsträger bestimmt, zu deren Berufspflichten die Verfolgung von strafbaren Handlungen gehört. /ots