Mann flüchtet mit Kleinkind im Auto – Das ist auf der Südtangente passiert!

Karlsruhe (ots) – Vergangenen Samstag, gegen 18:00 Uhr, ereignete sich auf der Südtangente, im Edeltrudtunnel, Fahrtrichtung Pfalz, ein Verkehrsunfall, bei dem sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle entfernte.

Der 24-jährige Geschädigte fuhr auf dem linken Fahrstreifen, als der neben ihm fahrende, bislang unbekannte Verursacher mit seinem weißen SUV-Kombi und GER-Kennzeichen unvermittelt vom rechten auf den linken Fahrstreifen zog.

Nur durch eine Vollbremsung und Ausweichen nach links verhinderte der Geschädigte einen Zusammenstoß mit dem SUV-Fahrer. Durch das Ausweichmanöver entstand Sachschaden am VW-Caddy des Geschädigten.

Die Polizei sucht nach Zeugen, denen am Samstag, gegen 18:00 Uhr, auf der Südtangente, in Fahrtrichtung Pfalz, ein weißer SUV-Kombi, besetzt mit einem männlichen Fahrer, ca. 40 Jahre alt, einer Beifahrerin, zwischen 35 und 40 Jahren, und einem Kind auf der Rückbank aufgefallen ist.

Lesen Sie auch
"Dreistigkeit": Dutzende Falschparker in Fußgängerzone erwischt

Sachdienstliche Hinweise nimmt die Polizei tagsüber unter der Nummer 0721 666-4275 und jederzeit unter 0721 944840 entgegen.