42-jähriger wird regungslos an den Gleisen aufgefunden

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Gestern Abend gegen 22.30 Uhr nahm die Bundespolizei einen stark alkoholisierten Mann im Hauptbahnhof Karlsruhe in Gewahrsam.

Ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG fand den 42-Jährigen auf Gleis 3, der orientierungslos auf dem Boden lag.

Der aus Stutensee stammende Mann konnte sich nicht alleine aufrichten und musste gestützt werden. Mit vereinten Kräften konnte er zur Polizeidienststelle verbracht werden.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 4,1 Promille. Nach Untersuchung durch den Polizeiarzt, ordnete ein Bereitschaftsrichter Gewahrsam bis heute Morgen an.

Lesen Sie auch
Dürre-Lage am Rhein: Schiffsfahrt wird offenbar eingestellt