Mann liegt schreiend in Karlsruhe am Boden: Er soll sich einer Frau genähert haben!

Karlsruhe (ots) – In der Nacht zum Donnerstag wurden Beamte des Polizeireviers Marktplatz wegen einer Schlägerei zum Fasanenplatz gerufen.

Wie sich dort um 01.15 Uhr herausstellte, lag ein 28-Jähriger schreiend am Boden, dem offenbar zuvor Pfefferspray oder Tränengas ins Gesicht gesprüht wurde.

Nach bisherigen Ermittlungen soll sich der dunkelhäutige Mann einer Dame angenähert haben, was deren Partner offensichtlich nicht passte und deshalb dem Mann etwas ins Gesicht sprühte.

Der Geschädigte, der sich nur widerwillig von den herbeigerufenen Rettungssanitätern behandeln ließ, konnte die Personen nicht beschreiben.

Zur weiteren Klärung des Falles bittet die Polizei nun Zeugen, die Hinweise zur Tat oder dem Pärchen geben können, sich mit dem Polizeirevier Marktplatz unter 0721/666-3311 in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie auch
Corona-Impfung: Das verdienen Ärzte pro Spritze in Baden-Württemberg

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? ABONNIERE KA-INSIDER UND VERPASSE NICHTS MEHR IN KARLSRUHE!